Jumelage-Chronik

Chronik der Jumelage des Lionsclub Zollikon mit Starnberg

1996 an einer Kabinettsjumelage-Sitzung in Zürich äusserte sich Peter von Schau (Zonenchairperson Bayern) sein Interesse einer Jumelage seines Starnberger- mit einem Schweizerclub. Hajo Thümen (Zolliker Lions und District Kassier), sein Tischnachbar, war von der Idee begeistert und trug die Idee in den LC Zollikon.

Via den MD 102 Governor (Emil Manser) wurde der Starnbergerwunsch an alle Zonen weitergeleitet. Es meldeten sich bei Peter von Schau 5 CH-Clubs.

28.2.1997          
Der LC Starnberg entschied sich für Zollion. 1. Weil man mit Hajo Thümen schon jemand von dort kannte. 2.weil Zollikon auch eine Vorstadtgemeinde ist und der Level der Mitglieder ähnlich sein könnte.

7.9.1997
Aus dem Protokoll der Frühjahrs-GV:
Die Umfrage bei den Clubmitgliedern über eine ev. Jumelage mit LC Starnberg hat keine Rückinfos gezeitigt. Ein Mitglied fragt über die Bedeutung einer Jumelage. P Schnetzler informiert, dass dies ein gegenseitiges Kennenlernen, Activity-Austausch, jährliche 1-2malige <mettings etc. D.Stettler schlägt eine Verlobungszeit vor. Es wird gewünscht, dass der Vorstand einen pfannenfertigen Vorschlag zu handen der Clubversammlung präsentiert

16.4.1997                        
Brief der Zolliker, dass sie mit einer Schnupperjumelage einverstanden sind.

19-21. Juni 1998            
Die Starnberger werden nach Zürich eingeladen. Offizieller Beginn der
 „Beschnupperung“. Unterkunft bei Lionsmitgliedern. Touristenprogramm.                                      

12-16.2.1999                 
Treffen bei Peter von Schau in Gräfelfing mit grosser Zolliker Beteiligung und
  nochmals Ende Juli 1999 bei Peter zwecks Beschauung der Mondfinsternis

12.-16.5. 1999                
Romreise von den Starnbergern organisiert
                                          
Aus Joggi Senns Jahresbericht 1998/99
Ein grosses Manko muss ich meinen Nachfolgern überlassen. Die Jumelage mit dem Lions Club Starnberg. Spät zu spät, auf unserer unvergesslichen Romreise im Mai 1999 habe ich gemerkt, dass die Starnberger immer noch auf eine Zustimmung aus Zollikon warten. Die Reise (immerhin mein drittes zusammenkommen mit den Bayern) war der endgültige Stempel für ein Zusammengehen mit diesen netten sehr interessanten Leute. Oeffnen wir uns endlich. Die Starnberger wollen diese Jumelage.

ProtokollVorstandssitzung vom 4.10.99
Robert Bider hat dem Präsidenten des LC-Starnberg unsere postivie Haltung zu Jumelage mittels Brief mitgeteilt. Jetzt wird eine Reaktion erwartet. Möglicherweise könnte ein Treffen der Vorstände  noch vor Weihnachten stattfinden.

20.9.1999                        
Herbst-GV:  Aus dem Protokoll: Nach reger Diskussion wird mit 18 gegen 2 Stimmen beschlossen die Jumelage mit dem LC-Starnberg weiterzuverfolgen.

24/26. März 2000          
in Bregenz (1. Offizielles Jumelage-Meeting)gemeinsam organisiert, Kulturteil    wurde von Rolf Kormann übernommen.      
Gebhartsberg, Bregenzer Oberstadt, Rolls-Royce Museum, Fest im Deuring-
Schlössle.

20.1.2001                        
Der Präsident des LC-Starnberg als Gast beim 20 Jahr-Jubiläum des LC-   
Zollikon.

28./29.9. 2002               
Starnberger in Zollikon zu Gast. Nachtessen im Clublokal, Stadtführung,  
Besuch des vom LC-Zollikon organisierten Mostfestes.

März 2003                      
Besuch des Starnberger Präsidenten in Zollikon, Werbung für Neapel und
Vorschlag einer gemeinsamen Aktivity.

Mai 2003                         
18 Zolliker gehen mit den Starnbergern(Organisator) auf eine Kulturreise
 nach Neapel.

2004                                 
Eine Delegation des LC-Zollikon besucht die Präsidiumsübergabe in       Starnberg.

Herbst 2004                    
Gemeinsamer Besuch des Oktoberfestes in München

Februar 2005                 
gemeinsames Ski-und Bob-Wochenende im Engadin. Organisator H.P. Thiel,
 Zollikon.

Frühjahr 2005                
Starnberger an der Beerdigung unser Gündungs-Präsidenten H.P. Thiel
und Blitzbesuch des Starnbergpräsidenten R. Renner an einem Meeting.

30.9.-2.10.                      
Castagnata in Mendrisio zusammen mit LC-Starnberg in der Villa eines
Freundes von Danilo De-Vizzi.

2006                                 
Stefan Huber wird Jumelage-Delegierter

24.-3.3. 2006                  
Skiwoche Roggenboden mit den Starnbergern

2006/2007                      
Abspaltung im Lionsclub Starnberg (neuer Club Starnberg Butzentaurus)
Entscheid die Jumelage mit dem alten Club weiterzuführen.

23./24.11 2007              
Familienanlass mit Starnberg in Zürich, Zürcher Jugendhof, Essen auf dem
Uetliberg.

2008                                 
Es wird beschlossen die offiziellen Jumelage-Meetings jährlich, abwechselnd
organisiert von Starnberg und Zollikon  über ein verlängertes Wochenende
durchzuführen.

4./5.10 2008                   
Wander-und Wellness-Wochenende im Aletschgebiet mit Starnberg.

Ab 2009                           
Übernahme der Jumelage von H.R. Landolt.

18.-20.9.2009                 
von den Starnbergern organisiert: Kehlheim, Bootsfahrt durch die
Weltenburger Enge zum Kloster Weltenburg, Besichtigung der
Befreiungshalle.

24-26.9,2010                  
von den Zollikern organisiert. Appenzell:  Besuch der Schaukäserei,
Appenzeller AlpenBitter, hoher Kasten, Naturjodelkurs.

30.9.-2.10.2011                            
von den Starnbergern organisiert: Besuch von Eichstätt mit Fossiliensuche,
Besuch des Handwerks und Weihnachtsmarkt.

28.-30.9.2012                 
von den Zollikern organisiert: Schaffhausen: Besuch des Casinos, Wanderung
mit Nachtwächter, Schifffahrt ins Kloster Rheinau, Besuch des Weingebietes.

Ab 2013/14                     
Pierre André Jud übernimmt die Jumelage-Organisation

17.10.- 22.10.2013        
Innoffizieller Anlass der Starnberger: Kultur-und Trüffelreise nach Ancona

9.4. - 13.4.2014              
Teilnahme von Zollikern an der Starnberger Clubreise zu den böhmischen
Bäderkurorten.

26.-28.9.2014                 
wird von den Zollikern organisiert: Berner Oberland mit Ballenberg.

17.10. -18.10. 2015
Starnberg organisierte kein eigentliches Jumelage-Treffen, sondern lud den Club an 2 ihrer grösseren Meetings ein. Alex Scheuer besuchte dann mit seiner Frau die Oldtimer-Ausfahrt in München mit seiner eigener Antiquität.

9.9.-11.9.2016
Ein Zolliker Jumelage-Anlass im Raume Bündner Herrschaft und Chur. Mirt 9 Starnberger- und 18 Zolliker Teilnehmer/innen eine sehr gute Beteiligung.

2017
Es ist das "Starnbergerjahr"! Der Jumelagebeauftragte dort ist erkrankt, daher scheint der Event ins Wasser zu fallen.